Einsätze 2017

  Alarmierung /Einsatzende Einsatzstichwort Vorgefundene Lage Fahrzeuge Personalstärke Einsatzgebiet
01/17 01.01.2017 / 02:15 Uhr - 02:30 Uhr Kleinbrand gelöschter Brand einer Großraummülltonne TSF-W 1/3 Breckenheim / Wiesenhain
02/17 14.01.2017 / 14:22 - 15:08 Uhr Kleineinsatz abgebrochene Äste über Rettungszufahrt TSF-W 1/5 Rettungszufahrtweg am Sportplatz
03/17 25.02.2017/16:33 Uhr - 17:20 Uhr Gas brennend Brennende Gasleitung im Außenbereich eines Wohnhauses TSF-W
MTF
1/5
0/1
Alte Brücke/Igstadt
04/17 28.02.2017 / 02:16 bis 02:45 Uhr Brand Verrauchung durch angebranntes Kochgut TSF-W 1/4 Haupstraße/Igstadt
05/17 31.03.2017 / 05:50 bis 8:00 Uhr Kleinbrand Brennende Bauabfälle TSF-W 1/5 Igstadt / L3028 Richtung Medenbach

06/17 09.04.2017 / 09:13 bis 10:30 Uhr Wachbesetzung Wachbestzung TSF-W
MTF
1/5
0/1
Feuerwache 3 Bierstadt

07/17 12.04.2017 / 16:15 bis 19:25 Uhr Wachbesetzung Wachbesetzung TSF-W
MTF
1/5
0/2
Feuerwache 3 Bierstadt
08/17 22.04.2017 / 20:21 bis Uhr Brandverdacht Sport.- und Kulturhalle Breckenheim       Brandverdacht Sport.- und Kulturhalle Breckenheim
09/17 06.05.2017 / 10:01 bis Uhr Heckenbrand       Breckenheim
10/17 17.05.2017 / 03:20 Uhr bis 03:50 Uhr Explosion GESPRENGTER GELDAUTOMAT     Rewe Breckenheim
11/17            
12/17            
13/17            
14/17 20.08.17 von 15:40 bis 23:50 Uhr Großbrand Großbrand Halle Fohlenhof TSF-W
MTF
1/4
0/1
Fohlenhof Wallau

Einsatz 01/17

Gerade einmal knapp über 2 Stunden war das neue Jahr jung, als wir gegen 02:15 Uhr zu einer brennenden Großraummülltonne in Breckenheim gerufen wurden. Bis zu unserem Eintreffen an der Einsatzstelle hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Breckenheim das Feuer bereits gelöscht, so dass sich unser Aufenthalt in Breckenheim auf das Austauschen von Neujahrsgrüßen beschränken konnte.
Nach ca. 15 Minuten war somit der erste Einsatz des Jahres beendet und wir konnten wieder einrücken.

Einsatz 02/17

Nach einer Orkannacht fielen einem Mitglied unserer Einsatzabteilung abgebrochene Äste über einem Rettungszufahrtsweg am Igstadter Sportplatz auf. Nach kurzer Rücksprache mit der Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden konnten wir diese in Eigenregie mit einer Motorsäge klein schneiden und so den Zufahrtsweg wieder gangbar machen.

Einsatz 03/17

Gegen 16:35 Uhr wurden wir am heutigen Samstag zu einer brennenden Gasleitung in der Straße "Alte Brücke" in Igstadt alarmiert. Mit uns wurden weitere Kräfte der Feuerwachen 2 und 3 der Feuerwehr Wiesbaden , die Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim und Kräfte des Rettungsdienstes alarmiert.
Beim Ausrücken wurden wir durch einen Falschparker vor unserem Gerätehaus behindert und konnten nur nach Rangieren die Anfahrt zur Einsatzstelle antreten!
Als ersteintreffendes Fahrzeug fanden wir tatsächlich eine brennende Gasleitung im Außenbereich eines Wohnhauses vor. Sofort wurde ein C-Rohr zur Absicherung der Brandstelle vorgenommen. Die unmittelbar nach uns eintreffenden Kräfte der Berufsfeuerwehr schieberten zusammen mit einem Mitarbeiter der ESWE die betroffene Gasleitung ab. Bis das in der Leitung befindliche Gas abgebrannt war verblieben wir mit einem C-Rohr in Bereitstellung. Im Anschluss konnte die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben werden. Nach ca. 45 Minuten war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder einrücken.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bilder: Freiwillige Feuerwehr Breckenheim

Einsatz 04/17

Gestern Nacht wurden wir gegen 02:15 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder mit deutlich wahrnehmbaren Brandgeruch in der Hauptstraße in Igstadt alarmiert. Gemeinsam mit uns rückten die Kräfte der Feuerwachen 2 und 3 der Berufsfeuerwehr Wiesbaden, sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim zur Einsatzstelle aus.
Die Erkundung ergab eine Verrauchung durch angebranntes Kochgut. Die installierten Rauchmelder haben die Bewohner rechtzeitig geweckt und so Schlimmeres verhindert. Die Wohnung wurde durch die Kollegen der Berufsfeuerwehr belüftet. Nach ca. 25 Minuten war der Einsatz beendet und alle Kräfte konnten einrücken.

Einsatz 05/17

Am 31.03. am frühen Morgen wurden wir gegen 05:50 Uhr zu einem gemeldeten Flächenbrand zwischen Breckenheim und Medenbach alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt konnten wir der Leitstelle und den mit alarmierten Kameraden der FF Breckenheim sowie der Berufsfeuerwehr auf Sicht einen Feuerschein bestätigen. Sofort nach Eintreffen an der Einsatzstelle begann die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr, die durch die unmittelbar danach eintreffenden Kräfte der FF Breckenheim um ein weiteres C-Rohr erweitert wurde. Während der Löscharbeiten stellte sich das Brandgut als brennende Bauabfälle heraus. Um die Wasserversorgung im außerörtlichen Bereich sicherzustellen, wurde das Tanklöschfahrzeug der FF Breckenheim zur Einsatzstelle nachalarmiert. Die Kameraden der BF Wiesbaden überließen die Einsatzstelle den eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren. Insgesamt kamen zur Brandbekämpfung zwei Trupps unter Pressluftatmern zum Einsatz.
Nach insgesamt zwei Stunden war der Einsatz beendet. Bevor die Einsatzkräfte in ihren Arbeitstag starten konnten, mussten benutzte Schläuche, Atemschutzgeräte und die kontaminierte Einsatzkleidung noch auf der Feuerwache 2 in Mainz-Kastel getauscht werden.

Einsatz 06/17

Am Morgen des 09.04.2017 wurden wir gegen 09:15 Uhr mit der FF Breckenheim zur Wachbesetzung der Feuerwache 3 in WI-Bierstadt alarmiert. Die Kollegen der BF Wiesbaden waren in einem länger dauernden Einsatz gebunden, so dass wir für ca. 75 Minuten die Sicherstellung des Brandschutzes der östlichen Vororte übernahmen. Während der Wachbesetzung liefen keine Einsätze im Wachbezirk 3 für uns ein. Im Anschluss konnten auch wir in den sonnigen Sonntag starten.

Einsatz 07/17

Wegen eines Waldbrandes auf einer Fläche von ca. 12.000 qm, zwischen Rambach und Naurod, wurden wir gegen 16:15 Uhr, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim, zur Wachbesetzung der Feuerwache 3 der Berufsfeuerwehr in Bierstadt alarmiert. Erst nach ca. 3 Stunden kehrten die Kollegen der Berufsfeuerwehr zurück und wir konnten einrücken. Während der Zeit der Wachbesetzung liefen keine Folgeeinsätze ein.

Einsatz 08/17

Die Freiwillige Feuerwehr Igstadt wurde am 22.04.2017 um 20:21 Uhr zu einem Brandverdacht der Sport- und Kulturhalle nach Breckenheim alarmiert.

Einsatz 09/17

Die Freiwillige Feuerwehr Igstadt wurde am 06.05.2017 um 10.01 Uhr zu einem Heckenbrand nach Breckenheim alarmiert.

Einsatz 10/17

Die Freiwillige Feuerwehr Igstadt wurde am Mittwochmorgen um 03.20 Uhr wegen eines gesprengten Geldautomaten in Breckenheim alarmiert. Gemeldet wurde ein vermutetes Feuer im Gebäude des REWE Marktes Breckenheim.
Die Freiwillige Feuerwehr Igstadt wurde ebenso wie die Kräfte der Berufsfeuerwehr Wiesbaden zur Einsatzstelle nach Breckenheim beordert. Neben Polizei und Zivilstreife war auch ein Rettungswagen vor Ort.
Nach in Augenscheinnahme der Einsatzstelle war keine Rauchentwicklung oder Feuer zu sehen. Die noch auf der Anfahrt befindlichen Kräfte konnten wieder einrücken. Auch das Fahrzeug der FF Igstadt konnte nach kurzer Zeit an der Einsatzstelle wieder zur Wache zurückfahren.
Die Kameraden der FF Breckenheim und der Einsatzleitdienst verblieben noch zur Kontrolle des REWE Marktes an der Einsatzstelle. Alle Messungen und Überprüfungen mit der Wärmebildkamera blieben ohne Ergebnis.
Dieser nicht alltägliche Einsatz war für die FF Igstadt nach ca. 30 Minuten wieder beendet.

Einsatz 14/17

Am Sonntag, den 20.08.2017, wurde die Freiwillige Feuerwehr Igstadt gegen 15:40 Uhr zu einer gemeldeten Rauchentwicklung, vermutliche Lage im Ortsgebiet Breckenheim, alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung von Igstadt aus zu sehen. Nach kurzer Zeit konnte, durch die ebenfalls alarmierten Kräfte der Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim, der Fohlenhof in Wallau als Einsatzort identifiziert werden, das Einsatzstichwort wurde auf Brand in voller Ausdehnung geändert.
Kurz nacheinander trafen die Kräfte der Feuerwehr Wallau, Feuerwehr Breckenheim und Feuerwehr Igstadt an der Einsatzstelle ein. Während die Feuerwehr Wallau den östlichen und südlichen Teil des Lagers übernahm, bekamen die Feuerwehren Igstadt und Breckenheim den nördlichen und westlichen Teil der Halle zugewiesen. Sofort wurden 3 C-Rohre von 3 Trupps unter Pressluftatmern im Außenangriff vorgenommen. Ein Innenangriff war zu diesem Zeitpunkt wegen Teileinsturz der Dachkonstruktion bereits nicht mehr möglich. Die nacheinander eintreffenden Feuerwehrkräfte aus dem gesamten Main-Taunus-Kreis sowie der BerufsFeuerwehr Wiesbaden nahmen weitere Rohre vor und stellten eine umfassende Löschwasserversorgung der eingesetzten Kräfte sicher.
Nachdem der Brand durch massiven Löschwassereinsatz von außen unter Kontrolle gebracht war, galt es den allseitigen Zugang zur Halle sicherzustellen. So wurden mittels Motorsäge Bäume gefällt, Büsche entfernt und die Pferdekoppeln demontiert. In Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk wurden die Hallenwände demontiert, um das brennende Heu ausräumen und ablöschen zu können. Hierzu wurden im weiteren Verlauf ein B-Rohr und ein C-Rohr zum Niederschlagen der Flammen im Inneren der Halle und ein C-Rohr zum ablöschen des ausgeräumten Heus vorgenommen.
Kurz nach 23 Uhr wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Igstadt von nachalarmierten Kräften aus dem Main-Taunus-Kreis nach über 7 Stunden aus dem Einsatz abgelöst. Das grobe Nachbereiten und Aufrüsten der Einsatzfahrzeuge dauerte im Anschluss noch bis kurz vor Mitternacht an. So mussten unter anderem 160 Meter B-Schläuche und 135 Meter C-Schläuche auf das Auto verlastet werden.
Wir bedanken uns an dieser Stelle für die hervorragende Zusammenarbeit an der Einsatzstelle bei allen eingesetzten Kräften!
Eingesetzte Kräfte insgesamt:
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Kernstadt,
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Marxheim,
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Diedenbergen,
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Wallau,
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Langenhain,
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Lorsbach,
Freiwillige Feuerwehr Hofheim-Wildsachsen,
Freiwillige Feuerwehr Hattersheim,
Freiwillige Feuerwehr Hattersheim-Okriftel,
Freiwillige Feuerwehr Kriftel,
Freiwillige Feuerwehr Eppstein,
Freiwillige Feuerwehr Eschborn,
Freiwillige Feuerwehr Sulzbach,
Freiwillige Feuerwehr Flörsheim,
Freiwillige Feuerwehr Bad Soden,
Freiwillige Feuerwehr Schwalbach,
Freiwillige Feuerwehr Liederbach,
Freiwillige Feuerwehr Hochheim,
Freiwillige Feuerwehr Kelkheim,
Freiwillige Feuerwehr Kelkheim-Hornau,
Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Breckenheim,
Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden-Igstadt,
Berufsfeuerwehr Wiesbaden,
Berufsfeuerwehr Frankfurt,
Main-Taunus TEL,
Tierrettungsgruppe Main-Taunus,
SEG Verpflegung MHD Fischbach,
LNA / OLRD,
KBI / KBM,
THW OV Hofheim,
THW OV Bad Homburg,
Rettungsdienst,
Polizei