Einsätze 2016

Nr. Alarmierung Einsatzstichwort Vorgefundene Lage Fahrzeuge Personalstärke Einsatzgebiet
01/16 13.01.2016
21:44 Uhr
Wachbesetzung Feuerwache 3 Wachbesetzung TSF-W
MTF
1/8 Wachbesetzung
02/16 24.01.2016 Unklare Rauchentwicklung unklare Rauchentwicklung in der Florian-Geyer-Straße TSF-W
MTF
1/5
0/4
Florian-Geyer-Straße in Igstadt
03/16 09.04.2016 / 18.10 Uhr PKW Brand Kein Brand feststellbar TSF-W 1/4 REWE-Markt Breckenheim
04/16 11.04.2016 / 21:00 Uhr Unratfeuer Unratfeuer TSF-W 1/5 Susannastraße Igstadt
05/16 09.05.2016 / 12:25 Uhr Brandverdacht Brandgeruch / Kein Feuer feststellbar TSF-W 0/2 Am Wiesenhang, Igstadt
06/16 13.05.2016 / 15:20 Uhr Unwettereinsäatze Unwetterschäden TSF-W
MTF
1/5
0/3
Stadtgebiet Wiesbaden
07/16            
08/16 31.05.2016 / 12:48 Uhr Wachbesetzung Wachbesetzung TSF-W 1/5 Feuerwache 3, Bierstadt
09/16 24.06.2016 / 20:36 Uhr Kabelbrand Erloschener Kabelbrand TSF-W
MTF
1/5
0/3
ev. Kirche, Igstadt
10/16 04.07.2016 / 15:35 Uhr Waldbrand Gewollter Abbrand TSW-F 1/1 Pfingstborn, Breckenheim
11/16 18.08.2016 / 12:36 Uhr Brandverdacht Gewollter Abbrand TSW-F 1/1 Feld, Gemarkung Nordenstadt
12/16 09.09.2016 / 13:30 Uhr Wachbesetzung Wachbesetzung     Feuerwache 3, Bierstadt
13/16 13.09.2016 / 16:50 Uhr Brandmelder/Brandgeruch Eingebranntes Kochgut      

13. Einsatz, Dienstag den 13.09.2016

Um 16:50 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim und der Feuerwehr Wiesbaden zu einem ausgelösten Heimrauchmelder mit Brandgeruch alarmiert.
Die ersteintreffenden Kräfte der FF Breckenheim gingen sofort mit einem Trupp unter Pressluftatmern und mit einem C-Rohr zur Erkundung vor. Es wurde eingebranntes Kochgut vorgefunden und abgelöscht, sowie die Wohnung durch die Kräfte der Berufsfeuerwehr belüftet. Für uns war der Einsatz nach 15 Minuten Bereitstellung beendet.

12. Einsatz, Freitag den 09.09.2016

Am Freitag, den 09.09.2016, wurden wir gegen 13:30 Uhr gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim zur Wachbesetzung der Feuerwache 3 in Bierstadt alarmiert. Grund dafür war ein vermeintlicher Reizgasvorfall in der Wiesbadener Innenstadt, mit mehreren verletzten Personen, welcher die Kräfte des Rettungsdienstes und der Berufsfeuerwehr lange band. Erst nach knapp 3,5 Stunden kehrten die Kräfte der Berufsfeuerwehr zurück und wir konnten unsere Bereitschaft aufheben. Der Einsatz war somit gegen 17 Uhr beendet.

11. Einsatz, Donnerstag den 18.08.2016

Gegen 12:36 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Wiesbaden und der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim nach Breckenheim zu einem Brandverdacht alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen. Nach dem Eintreffen der Kräfte stellte sich diese jedoch als gewollter und genehmigter Abbrand heraus, so dass ein Eingreifen nicht erforderlich war und alle Kräfte wieder einrücken konnten.

10. Einsatz, Montag den 04.07.2016

Gegen 15:35 Uhr wurden wir gemeinsam mit der BF Wiesbaden und der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim zu einem gemeldeten Waldbrand, Breckenheim Richtung Medenbach/Auringen, alarmiert. Die Erkundung des Tanklöschfahrzeuges der FF Breckenheim ergab eine Rauchentwicklung im Bereich der Pfingstbornanlage. Diese stellte sich als gewollter Abbrand heraus, so dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht von Nöten war und wir gegen 15:55 Uhr wieder einrücken konnten.

9. Einsatz, Freitag den 24.06.2016

Gegen 20:36 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Wachen 2 und 3 der BF Wiesbaden und der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim zu einem gemeldeten Kabelbrand in die Kirche Igstadt alarmiert.
Als ersteintreffendes Fahrzeug wurde von uns Kleinlöschgerät vorgenommen, sowie eine Wasserversorgung zur Bereitstellung aufgebaut.
Die Erkundung der Einsatzstelle ergab einen bereits von selbst erloschenen Kabelbrand in der Hauptverteilung der Kirche. Die auf der Anfahrt befindlichen Kräfte der Wache 2 und FF Breckenheim konnten abbestellt werden. In Zusammenarbeit mit der Wache 3 wurde ein Hochdrucklüfter zum Belüften der Kirche vorgenommen. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an den Eigentümer übergeben. Gegen 21:15 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

8. Einsatz, Dienstag den 31.05.2016

Gegen 12:48 Uhr wurden wir aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls auf der Autobahn A3, gemeinsam mit der FF Breckenheim, zur Wachbesetzung der verwaisten Wache 3 der Berufsfeuerwehr in Bierstadt alarmiert. Gegen 14:20 Uhr konnte diese wieder aufgehoben werden und beide Einheiten einrücken.

6. Einsatz, Freitag den 13.05.2016

Gegen 15:20 Uhr wurde wir am Nachmittag des 13.05.2016, zusammen mit 13 anderen Freiwilligen Feuerwehren, mit dem Einsatzstichwort "Unwettereinsätze" alarmiert. Ein kurzer, aber heftiger Gewitterschauer, verbunden mit Hagel führte insbesondere in den Stadtteilen Dotzheim, Biebrich und im Innenstadtbereich zu einem erhöhten Einsatzaufkommen, bei dem insgesamt über 70 Einsätze abzuarbeiten waren.

Unser abzuarbeitendes Einsatzspektrum reichte von Wasser im Keller über Geröll auf der Straße hin zu verstopften Kanälen. Nach ca. 2 Stunden waren diese abgearbeitet und es schloss sich eine weitere Stunde Bereitstellung an, da für 18 Uhr eine weitere Regenfront erwartet wurde. Diese traf jedoch Wiesbaden nicht und so wurden wir gegen 18:15 Uhr aus dem Einsatz entlassen.

Schwierigkeiten bereitete uns insbesondere die Erstanfahrt in den Innenstadtbereich durch die verstopften Straßen. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass man um einem Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn Platz zu machen auch eine rote Ampel langsam und vorsichtig in den Kreuzungsbereich hinein überfahren darf!

5. Einsatz, Montag den 09.05.2016

Am Mittag des 09.05.2016 wurden wir gegen 12:25 Uhr zu einem Brandverdacht in die Straße "Am Wiesenhang" alarmiert. Im Kellergeschoss eines Wohnhauses war eindeutig Brandgeruch wahrnehmbar, so dass die Berufsfeuerwehr Wiesbaden, unterstützt von uns und den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim, mit einer intensiven Suche nach der Ursache begann. Trotz des Einsatzes einer Wärmebildkamera war jedoch nichts festzustellen und so konnte die Einsatzstelle nach abschließenden Belüftungsmaßnahmen wieder aufgehoben werden. Der Einsatz war für uns nach ca. 45 Minuten beendet.

4. Einsatz, Montag den 11.04.2016

Am Montagabend wurden wir kurz nach 21 Uhr zu einem brennenden Holzstapel in Igstadt, Ortsausgang in Richtung Bierstadt alarmiert. Gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Wiesbaden wurde der Brand bekämpft, sowie zusammen mit der FF Breckenheim die Wasserversorgung der Einsatzstelle sichergestellt und für ausreichende Beleuchtung dieser gesorgt. Nach ca. 20 Minuten konnte "Feuer aus" gemeldet werden und die Mannschaften nach dem Zurückrüsten und Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge einrücken.

3. Einsatz, Samstag den 09.04.2016

Am Samstag, den 09.04.16, wurden wir am frühen Abend, gegen 18:10 Uhr, gemeinsam mit der Feuerwehr Breckenheim und der Berufsfeuerwehr Wiesbaden zu einem gemeldeten PKW-Brand am REWE-Markt in Breckenheim alarmiert. Nach intensiver Erkundung durch die Einheitsführer konnte jedoch vor Ort nichts festgestellt werden, so dass alle Kräfte nach ca. 20 Minuten wieder einrücken konnten.

2. Einsatz, Sonntag 24.01.2016

Gegen 21:38 Uhr wurden wir zusammen mit den Kollegen der BF Wiesbaden und der Freiwilligen Feuerwehr Wiesbaden Breckenheim zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Florian-Geyer-Straße alarmiert. Glücklicherweise stellte sich diese als Abdunst eines Wäschetrockners heraus, welcher wegen der nebligen Witterung nicht verzog und in der Dunkelheit als solcher nicht zu erkennen war. Nach ca. 10 Minuten konnten alle Kräfte ihre Bereitstellung am Einsatzort aufheben und wieder einrücken.

1. Einsatz, Mittwoch 13.01.2016

Gegen 21:44 Uhr wurden wir zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Breckenheim zur Besetzung der Feuerwache 3 alarmiert, um den verzugslosen Brandschutz in den östlichen Vororten sicherzustellen. Die Kollegen der Berufsfeuerwehr waren zu diesem Zeitpunkt aufgrund eines vorhergehenden Einsatzes im Bereich der Platte unterwegs. Wegen aufgetretenem Blitzeis konnten sie ihre Rückfahrt auf absehbare Zeit nicht antreten und saßen fest. Glücklicherweise hatten sie nach ca. einer halben Stunde wieder griffige Fahrbahn unter den Reifen und konnten die Heimfahrt antreten. Der Einsatz für uns war um 22:30 Uhr beendet.